Blumenkerzen- Herbstdekoration selbst gemacht

Blumenkerzen- Herbstdekoration selbst gemacht
Es ist wieder Herbst. Blättersammel-, Teetrinker- und Kerzenscheinzeit. Ich zeige dir hier ein einer kleinen Schritt für Schritt Anleitung, wie du blumige Kerzen einfach selbst gestalten kannst. Alles was du dafür brauchst, findest du am Ende der Anleitung in meiner Liste.

1. Als erstes kannst du das transparente Wachs in kleinen Stücken im Wasserbad schmelzen. Solltest du keinen Wachstopf oder Schmelztopf haben, nehme einfach eine kleine Schüssel und stelle sie so in einen Topf mit Wasser, dass das Wasser nicht in das Wachs hineinschwappen kann. Das Wasser sollte so erhitzt werden, dass es nicht allzu stark im Topf tobt. Ein siedender Zustand genügt.


2. Nehme ein älteres Werkzeug wie zum Beispiel ein altes Messer, das du nicht mehr benötigst. In deinen hitzebeständigen Kerzengläser wird nun der Docht befestigt. Nehme von dem geschmolzenen Wachs eine Messerspitze, tropfe es auf den Glasboden und drücke den Docht mittig hinein. Damit der Docht nicht verrutscht, kannst du ihn mithilfe eines Zweigchens oder Holzstabs und einer kleinen Wäscheklammer fixieren. 
 

3. Jetzt kommt die schönste Zutat: die Trockenblumen, welche du in ihre Seitenzweige zerteilen darfst. Je kleiner desto besser, denn nur so können die zarten Blüten im Glas optimal angeordnet. Du kannst auch eine Pinzette zur Hilfe nehmen, um die Blüten zu platzieren.
Wichtig: Du musst schichtweise arbeiten. Lege also zunächst nur in den unteren Teil des Glases deine Blüten.
 

4. Alles vorbereitet? Super! Jetzt kannst du die erste Schicht von 2-3 cm in dein Glas hineingießen. Mache das sehr langsam, sodass die Blüten an ihrer Position bleiben können

5. Ist die erste Schicht leicht angetrocknet, kannst du jetzt die nächste mit Blüten befüllen und wieder langsam das Wachs darauf gießen.

6. Diesen Vorgang wiederholst du so lange, bis dein Glas gefüllt ist. Lass die Kerze erst einige Stunden auskühlen, bevor du sie verwendest und anzündest. Auch wenn das Wachs alle Blütenteile umschließt und so vor dem Verbrennen schützt, solltest du Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen.

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachmachen und gemütlich zauberhafte Kerzenscheinmomente.

Alles Liebe deine Anna

und hier geht`s zur Materialliste

Mehr Posts